Erfahrungsbericht zur DADAT Bank

10. April 2020 Bank
DADAT Bank

Die DADAT Bank ging im April 2017 an die Startlinie und bietet seitdem in den Bereichen Banking, Spar und Online Brokerage die innovativsten Applikationen und Services zu einem einzigartigen Preis-Leistungs-Verhältnis. Zudem gehört die Bank dem Bankhaus Schelhammer & Schattera AG an. 

Das Ziel ist klar: Fortlaufend das modernste und einfachste Banking in Österreich anzubieten sowie in sämtlichen angebotenen Produkten bzw. Dienstleistungen der Innovationsführer zu sein. Um die Kunden unterstützen zu können, hat die DADAT Werkzeuge und Tools entwickelt, die in diesem Bereich neue Standards setzen. Bei der DADAT handelt es sich um eine der am stärksten und schnellsten wachsenden Direktbanken in ganz Österreich.

Neben dem Privatkundengeschäft richtet sich die DADAT Bank auch auf Wertpapierdienstleistungsunternehmen und konzessionierte Wertpapierfirmen, die eine kostengünstige und innovative Depotbank bzw. Abwicklungsplattform benötigen. Die DADAT Bank ist ein Teil der GRAWE Bankengruppe, dank derer Unabhängigkeit die DADAT marktgerecht und frei agieren kann.

Günstiges Girokonto

Hier bezahlen Sie eine einmalige Kontoführungsgebühr von € 4,50 und genießen dabei ein einfaches, modernes und bequemes Banking. Außerdem stoßen Sie auf kostenlose Online-Zahlungen, Buchungsposten und elektronische Kontoauszüge sowie eine moderne Applikation für das Online-Banking. Das Banking ist dabei ganz nutzerfreundlich, einfach und absolut geräteunabhängig gestaltet. Zudem können die Kunden alle am Computer verfügbaren Funktionen auch absolut und vollumfänglich sowohl am Tablet als auch am Smartphone nutzen.

Zum Girokonto bekommen Sie auch die passende Maestrokarte, die folgende Limits aufweist:

  • Bankomat: 400 € pro Tag
  • Bankomatkassen: 1100 € pro Woche
  • Gesamtlimit: 3900 € pro Woche

Sollten Sie Ihr Girokonto überziehen, müssen Sie mit einem Sollzinssatz von 6,625 % p.a. rechnen. Die Eröffnung eines Girokontos bei der DADAT Bank kann ganz bequem, schnell und einfach von Zuhause via Video-Legitimierung mit einem PC, Tablet oder Smartphone durchgeführt werden.

Kostenloses Gehaltskonto

Sie können sich einen 75 € Startbonus einholen, indem Sie ein Gehaltskonto eröffnen. Hier kommen auf Sie keine Kontoführungsgebühren zu. Zudem werden bestehende Dauer- und Abbuchungsaufträge automatisch übernommen, Ihr Arbeitgeber bekommt sofort eine Information über die neue Kontoverbindung und Sie bekommen eine kostenlose Kreditkarte VISA Classic und eine Maestrokarte. 

Ein modernes Mobile- und Online-Banking ist beim Gehaltskonto selbstverständlich. Auch hier beträgt der Sollzinssatz im Falle einer Überziehung 6,625 % p.a. Nach Bedarf können Sie für eine zweite Maestrokarte applizieren, wofür sie 11,90 € bezahlen. Darüber hinaus kann der Inhaber der Visa Classic einen Versicherungsschutz abschließen in Höhe von 57,60 € p.a.2. Der Kontoauszug in elektronischer Form ist kostenlos sowie die Löschung, Änderung, Durchführung und Anlage von Daueraufträgen. Die Standardlimits einer Maestrokarte beim Gehaltskonto sind die gleichen wie beim normalen Girokonto der DADAT Bank. Hier können Sie noch von den Vorteilen der Visa Gold Karte profitieren, die ein Kartenlimit von 3000 € hat.

Modernes Pensionskonto

Hier wartet auf Sie ein 75 € Startbonus mit 0 € Kontoführungsgebühren sowie 0 € für Kreditkarte und Bankomatkarte. Die automatische Übernahme von Ab- und Dauerbuchungsbeträge sowie eine nutzerfreundliche und moderne Online und Mobile-Banking-App sind inklusive. Die kostenlose VISA Classic hat ein Kartenlimit von 2000 € und die VISA Gold 3000 €. Im Falle einer Überziehung kommen 6,625 € p.a. an Sollzinssatz auf Sie zu. Standardlimits der Maestrokarte beim Gehaltskonto sind wie beim Girokonto ohne Gehaltseingang die gleichen.

Vorteilhaftes Sparkonto

Mit dem Sparkonto der DADAT Bank erhalten sie ab dem ersten Euro attraktive Zinsen und können das Konto von zu Hause aus ganz entspannt steuern. Als Neukunde profitieren Sie in den ersten 4 Monaten von einem Zinssatz in Höhe von 11 %, wobei diese Aktion mit maximal 50000 € begrenzt ist. Für alle Beträge darüber gelten die gleichen Konditionen wie bei Bestandskunden. Ihr Geld kann jederzeit auf das Referenzkonto übertragen werden und ist täglich verfügbar. Bestandskunden profitieren von Zinsen in Höhe von 0,15 % bis zu einer maximalen Einlagehöhe von 250000 €. Die Kontoführung ist kostenlos bei beiden Kundenarten.

Bankomatkarte und Kreditkarte

Für den 1. Inhaber sind die Karten kostenlos, aber für den 2. Inhaber muss eine übersichtliche Pauschale von 11,90 € bezahlt werden. Die Konditionen sind die gleichen für Girokontos mit und ohne Gehaltseingang. Zusätzlich zu ihrer regulären Bankomatkarte können Kunden mit einem Gehaltseingang eine VISA Card beanspruchen. Diese Karte ist ohne Versicherungsschutz kostenlos, jedoch müssen 19,20 € bezahlt werden, sofern man eine zweite Karte braucht. Zudem hat man die Möglichkeit einen Versicherungsschutz abzuschließen, wobei der 1. Inhaber 57,60 € zahlt und der 2. Inhaber 33,60 €. 

Wo auch immer Sie sich aufhalten und was auch immer Sie bezahlen möchten – mit der VISA Karte genießen Sie die bargeldlose Zahlung. Zudem können Sie weltweit in mehr als 210 Ländern mittels PIN Code Bargeld beheben. Egal ob VISA Classic oder VISA Gold – Sie genießen alle Vorteile einer klassischen Kreditkarte im Alltag und auf Reisen.

Fazit

Der neuen österreichischen Direktbank DADAT ist der Markteintritt ins Girokonten-, Wertpapier- und Spargeschäft insgesamt gut gelungen. DADAT kommt aus dem Hause der Schelhammer & Schattera AG und fungiert dabei auch als Handelsplattform für Wertpapiere. Die Kunden können an erster Stelle ein Girokonto mit und ein Girokonto ohne Gehaltseingang wählen. Beim Girokonto ist auffällig, dass für Guthabenbeträge keine Habenverzinsung angeboten wird. Für die Überziehung ist jedoch eine Sollverzinsung in Höhe von 6,625 % vorgesehen. 

DADAT Bank verfügt derzeit über kein Filialnetz, weil sie nur als reiner Direktanbieter auftreten möchte. Dem Kunden stehen unterschiedliche Kommunikationsmöglichkeiten zur Verfügung, darunter Telefon, E-Mail und eine Notfallnummer. Außerdem ist für den Kunden auch die Bargeldversorgung geregelt. Somit zahlt der Kunde für entsprechende Handelstransaktionen oder Bargeldabhebungen im kompletten Euroraum keine Gebühren.

One Reply to “Erfahrungsbericht zur DADAT Bank”

  1. […] Konten gewisse Serviceeinschränkungen in Kauf nehmen. Oftmals kommen solche Angebote von Direktbanken, die keine eigene Filiale haben, weshalb die Beratung nur per E-Mail oder telefonisch möglich ist. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.